Rund um die Wurst

Tradition


Wurst hat in Deutschland eine lange Tradition und ist Ausdruck regionaler Vielfalt.
Heute werden in Deutschland etwa 1.500 Wurstsorten hergestellt. Deutsche Wurst erfreut sich dank dieser Sortenvielfalt und ihrer hohen Qualität im In- und Ausland großer Beliebtheit.

Wurst liefert wichtige Nahrungsbestandteile wie hochwertiges Eisen, Vitamine (vor allem Vitamin A, B1, B2, B6 und B12), leicht verdauliches Eiweiß und die essentiellen Aminosäuren sowie Mineralstoffe (z. B. Magnesium, Zink und Selen).

Wurst ist ein notwendiger Bestandteil einer vollwertigen, ausgeglichenen Ernährung.
Für die Wurstherstellung wird das Fleisch entbeint, soweit nötig von Sehnen befreit, mehr oder weniger stark zerkleinert und mit den anderen Zutaten vermischt. Das so gewonnene Brät wird mit genauen Mengen Salz und Gewürzen abgeschmeckt und in Hüllen gefüllt. Als Wursthüllen dienen üblicherweise Naturdärme oder auch Kunsthüllen. Nach der Art der Herstellung und der verwendeten Zutaten unterscheidet man zwischen Rohwürsten, Brühwürsten und Kochwürsten.

Die Geschichte der Wurst

Wurstkämpfe und gefüllte Schwein
lm Wortursprung bedeutet Wurst so viel wie “etwas drehen, vermengen, rollen und wenden”. Fest steht, dass die Wurst eines der ältesten Nahrungsmittel des Menschen ist. Bereits 5000 vor Christus war sie auf Zeichnungen und Malereien abgebildet, die aus Ägypten, Syrien und China stammen.

Überlieferungen machen deutlich, dass die Wurst schon im 8. Jahrhundert vor Christus erwähnt wurde. Homer berichtet in seiner “Odyssee” von “Wurstkämpfen”, die die Griechen ausgetragen haben. Der Tapferste bekam die besten Würste als Belohnung. Die Römer hatten den Ruf, wahre Wurstliebhaber zu sein. Sie aßen nicht nur kleine Würste als Vorspeise, sondern auch ganze gebratene Schweine, die mit Würsten gefüllt waren. Hirnwurst mochten sie besonders gerne. Die Zutaten hierfür: Hirn, Ei, Wolfsmilch und Gewürze.

In den Chroniken der Neuzeit werden Würste erstmals im 11. oder 12. Jahrhundert erwähnt. Da kannte man schon die “jebarwurst” und “pratwurst”. Im Mittelalter tauchten die ersten Fleischer auf, die für Gastwirte arbeiteten. Damit wurden die Herstellungsverfahren immer mehr verfeinert. Auch die Fleischer des Mittelalters richteten Wurstkämpfe aus: Sie wetteiferten darum, wer die schwerste oder längste Bratwurst herstellen konnte, und präsentierten diese bei Festen.

Herstellung


Die Kunst der Herstellung von Wurst
Unterschiedliche Rezepturen und Herstellungsverfahren geben den verschiedenen Sorten ihren jeweils charakteristischen Geschmack sowie die Konsistenz und das typische Aroma.

Die spezifischen Eigenschaften werden durch spezielle Herstellungsverfahren, das richtige Verhältnis der Zutaten, eine ausgewogene, harmonische Würzung bestimmt. Für die Herstellung der drei Wurstarten kommen viele Maschinen zum Einsatz.

Bayerischer Verbandstag / Kongress

Am 25. und 26. Mai treffen sich die bayerischen Handwerksmetzger zu ihrem Verbandstag und Kongress in Passau. Neben Verbandsthemen besprechen sich die Handwerksmetzger zu Themen wie Zukunft, Qualität und Verarbeitung und tauschen neuste Erfahrungen aus. Als Kunde profitieren Sie von kontinuierlich ansteigender Qualität, neuen Produkten und schonender Verarbeitung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Genuss beim Essen […]
Weiterlesen →

Walpurgisnacht

Die Walpurgisnacht ist ein traditionelles nord- und mitteleuropäisches Fest am 30. April. Der Name leitet sich von der heiligen Walburga ab, deren Gedenktag bis ins Mittelalter am 1. Mai, der als Tag ihrer Heiligsprechung galt, gefeiert wurde. Heute auch bekannt als „Tanz in den Mai“ und die Gelegenheit zu Tanz und Geselligkeit am Vorabend des Maifeiertags, vielerorts wird zur Walpurgisnacht fleissig getanzt, gefeiert […]
Weiterlesen →

Qualität

Mit unserer Liebe zur handwerklichen Herstellung von Lebensmitteln und 130 Jahre Erfahrung können wir Ihnen höchste Qualität und Professionalität bieten. Sie werden die Qualität sehen und schmecken!!

EU - Zulassung

Das A und O ist Sauberkeit!! Daher haben wir eine EU - Zulassung für das Schlachten und Zerlegen von Rindern, Schweinen und Wild. Dies ist mit höchsten Hyienestandards und immer wiederkehrenden Kontrollen der Ämter gesichert. Somit können Sie unsere Produkte sorgenfrei genießen!

Unser Fleisch - Woher es kommt?

Wir beziehen unsere Jungbullen der Rassen Charolais und Limousin von unserem Ortsbauern Herrn Handel. Die Tiere werden in Frankreich geboren und leben dort für ein Jahr auf Wiesen, bevor sie für fünf Monate in den großen Freilaufstall mit Stroh nach Steinfeld kommen. Unsere Schweine sind von zwei Landwirten aus der nahen Umgebung - 5 km. Mit diesen beiden Familien sind wir schon seit vielen Jahren im Geschäft und das schafft Vertrauenund man sieht das es den Tieren gut geht. Wir achten bei allen Gattungen, dass KEIN Antibiotika angewand wurde. Dies ist der Vorteil, wenn man weiß wo das Tier herkommt!

Wildfleisch - Woher es kommt?

Bei unserem Wildfleisch arbeiten wir mit Jägern aus unserem Ort und dem Spessart zusammen. Hier ist es wichtig das dass Tier nicht gehetzt wurde (Treibjagd). Das spiegelt sich im Fleisch wieder, welches von uns Top zugeschnitten wird und sehr zart ist!

Eigene Schlachtung

Eine eigene Schlachtung bringt die Sicherheit, dass das Tier stressfrei behandelt wird. Dies beginnt schon beim Verladen was persönlich geschieht. Bei uns können Sie sicher sein, dass alles aus einer Hand stammt. Daher können wir Ihnen ein Premium - Fleisch anbieten woran Sie die Qualität sehen und schmecken werden!

Frische-Versandverpackung

Ihre bestellte Ware kommt Vakuumverpackt in lebensmittelsicheren Thermoboxen mit Kühlakkus. So bleibt Ihre Bestellung ebenso frisch wie im heimischen Kühlschrank! Mehr Info...

Zahlungsarten

Vorkasse Lastschrift Paypal Mastercard Visa

Vorbestellen und Abholen

Einfach online im Shop bestellen, gewünschte Abholzeit angeben und im Ladengeschäft abholen. Ihre Bestellung ist zum Terminwunsch fertig zusammengestellt und abholbereit. Bei uns können Sie Einkaufen ohne Wartezeit!

Sichere Bezahlung

Bei uns bezahlen Sie sicher und einfach mit: Paypal und Vorkasse.

Schnelle Lieferung

Wir bieten den Versand ausschließlich mit Express an um Ihnen die bestmögliche Sicherheit für ihre Bestellung zu geben.

DPD Food Express
Versandtage: Montag bis Samstag
Wichtige Info: 1 Zustellversuch
Auslieferung des Kuriers erfolgt bis 18 Uhr am Zustelltag
Sie bekommen eine Mail von DPD, hier können Sie einen Zeitpunkt festlegen um das Paket anzunehmen und können auch einen Ablageort/Nachbar angeben.

DHL Express
Versandtage: Montag bis Freitag
Wichtige Info: 1 Zustellversuch
Auslieferung des Kuriers erfolgt bis 18 Uhr am Zustelltag
Sie bekommen eine Mail von DHL, hier können Sie einen Zeitpunkt festlegen um das Paket anzunehmen und können auch einen Ablageort/Nachbar angeben.

Kostenloser Versand

- Bezahlen Sie einmalig 13,90 € . Jeder weitere Artikel aus unserem Sortiment ist für Sie versandkostenfrei - Ab 150 € Einkaufswert ist der Versand kostenlos

*Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten. Durchgestrichene Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei Metzgerei Loschert.